Protokoll der mündlichen Prüfung zum 2. Staatsexamen – Hessen September 2015

Bei dem nachfolgenden anonymisierten Protokollen handelt es sich um eine Orginal-Mitschrift aus dem Zweiten Staatsexamen der Mündlichen Prüfung in Hessen vom September 2015. Das Protokoll stammt auf dem Fundus des Protokollverleihs Juridicus.de.

Weggelassen wurden die Angaben zum Prüferverhalten. Die Schilderung des Falles und die Lösung beruhen ausschließlich auf der Wahrnehmung des Prüflings.

Prüfungsthemen: Verwaltungsrecht

Vorpunkte der Kandidaten

Kandidat 1 2 3 4 Vorpunkte 8,62 ca. 4 ca. 4 7,25 Aktenvortrag 7 4 5 8 Prüfungsgespräch 15 5 5 12 Endnote 10,47 4,33 4,58 9,0 Endnote (1. Examen) 12,28

Zur Sache:

Prüfungsstoff: aktuelle Fälle

Prüfungsthemen: Rückabwicklung zuviel gezahlter Subventionen, Widerspruchsverfahren, Nebenbestimmung zum VA

Paragraphen: §68 VwGO

Prüfungsgespräch: Frage-Antwort, hält Reihenfolge ein

Prüfungsgespräch:

Der Prüfer teilte einen Fall aus, der sehr lang war. Sie las ihn zwar vor, aber es war so viel Text, dass man in der Nervosität schnell den Überblick verlieren konnte und dann wurde sie ungeduldig und wies immer wieder darauf hin, dass dies oder jenes doch dort stehe.

Ein Wasserzweckverband plant zwei Weiler (sehr kleine Ortschaft aus einzelnen Häusern) an sein Wassernetz anzuschließen. Die Baufreigabe für den Baubeginn vor Entscheidung über die Subvention wurde erteilt.

Mit Bescheid des Landes vom 28.03.2007 wurde eine staatliche Förderung von 513.000€ bewilligt. In dem Bescheid wurde auf allgemeine Nebenbestimmungen verwiesen, in welchen geregelt war, dass sich die Zuwendung automatisch reduziert, wenn die Ausgaben niedriger sind als veranschlagt. Im März 2004 wurden die Baumaßnahmen ausgeführt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK