Alle Jahre wieder...rund ums Weihnachtsgeld

Das Weihnachtsgeld ist alle Jahre wieder ein beliebtes Thema, um dass es auch hin und wieder Streit gibt. Hier einige Grundsätze zum Anspruch: Weihnachtsgeld ist eine zusätzliche Zahlung zum regulären Lohn, welche in der Regel im November oder Dezember ausgezahlt wird. Einen Anspruch auf Weihnachtsgeld kann es aus folgenden Rechtsgründen geben: arbeitsvertragliche Vereinbarung tarifliche Vereinbarung Betriebsvereinbarung betriebliche Übung Gleichbehandlungsgrundsatz Ohne eine dieser Anspruchsgrundlagen gibt es keinen Anspruch auf Weihnachtsgeld. Der Anspruch kann auf bestimmte Arbeitnehmergruppen beschränkt werden, wenn es dafür einen sachlichen Grund gibt. Allerdings wäre ein Ausschluss von Teilzeitkräften beispielsweise unwirksam. Der Arbeitgeber kann sich vorbehalten, dass die Zahlung von Weihnachtsgeld freiwillig ist. Dies kann er im Arbeitsvertrag regeln oder bei jeder Auszahlung darauf hinweisen. Bei Wirksamkeit des Vorbehaltes kann er auch kurzfristig die Zahlung kürzen oder einstellen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK