Abschlussveranstaltung des dritten Zyklus der HLCI   Am Donnerstag, den 22. Oktober 2015, feierte die Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI) den erfolgreichen Abschluss ihres dritten Zyklus in der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach einem Grußwort von Prof. Dr. Christian Waldhoff, dem Dekan der Juristischen Fakultät, und Prof. Katharina de la Durantaye, LL.M. (Yale), der Leiterin der [...]

Abschlussveranstaltung des dritten Zyklus der HLCI

Am Donnerstag, den 22. Oktober 2015, feierte die Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI) den erfolgreichen Abschluss ihres dritten Zyklus in der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach einem Grußwort von Prof. Dr. Christian Waldhoff, dem Dekan der Juristischen Fakultät, und Prof. Katharina de la Durantaye, LL.M. (Yale), der Leiterin der HLCI, eröffneten die Studierenden des vergangenen Zyklus’ mit der Vorstellung ihrer spannenden Projekte den Abend. Im Anschluss befassten sich die eingeladenen Referenten Prof. Dr. Martin Eifert LL.M. (Berkeley), Humboldt-Universität zu Berlin, und Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB und Vorsitzender des NSA-Untersuchungsausschusses, mit der geplanten EU-Datenschutz-Grundverordnung. Der Abend endete in einer angeregten Diskussion, die Prof. Dr. Axel Metzger LL.M. (Harvard), Humboldt-Universität zu Berlin, moderierte, und der anschließenden Aushändigung der Teilnahmezertifikate an die Absolventen.

Projektvorstellungen der Studierenden

„Haben Sie eigentlich einen 3D-Drucker zu Hause stehen?“, leiteten Niklas Maamar und Timm Pravemann ihre Präsentation über das Projekt mit dem FabLab Berlin ein. FabLabs bieten die Nutzung von großen Elektrogeräten wie etwa Fräsmaschinen, Lasercuttern oder 3D-Druckern gegen Gebühr an. Um die Verwendung der Geräte zu vereinfachen und Wartezeiten zu verringern, entwickelte das FabLab eine Software. Das FabLab bediente sich dabei verschiedener Open Source-Module. Bei der Rechteklärung waren Ihnen die Law-Clinic Teilnehmer behilflich. Sie überprüften zunächst die einzelnen Software-Module auf ihre Lizenzpflicht und suchten anschließend nach einer geeigneten Vertriebs- und Finanzierungsform ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK