Filesharing: Stronghold Crusader 2 von Koch Media GmbH wird bei .rka Rechtsanwälten gespielt

von Jan Gerth

Die Rechtsanwaltskanzlei .rka Rechtsanwälte, das Kürzel steht für die namensgebenden Rechtsanwälte Reichelt, Klute, Assmann , verschickt derzeit Abmahnungen mit dem Vorwurf der Urheberrechtsverletzungen an dem Computerspiel „Stronghold Crusader 2“. In diesen Abmahnungen moniert die Anwaltskanzlei .rka die Verletzung der Rechte der Firma Koch Media GmbH aus Höfen in Österreich.


Dem abgemahnten Anschlussinhaber wird vorgeworfen das Computerspiel „Stronghold Crusader 2“. der Öffentlichkeit durch die Teilnahme an Filesharing-Netzwerken (peer-to-peer-Netzen) entweder selbst unberechtigt zur Verfügung gestellt oder Dritten dies über den eigenen Anschluss ermöglich zu haben.


Stronghold Crusader 2 ist der neunte Titel in der von Firefly Studios entwickelten Stronghold-Reihe von Echtzeit-Strategiespielen mit einer mittelalterlichen Burgenthematik. Das Spiel ist am 23. September 2014 erschienen und ist der Nachfolger des Titels Stronghold Crusader aus dem Jahr 2002, der laut Chefentwickler Simon Bradbury „unser Lieblingsspiel [ist], das Lieblingsspiel der Fans und wir haben Jahre darauf gewartet, endlich weiter an diesem Spiel arbeiten zu können.“ Im Gegensatz zu vorherigen Titeln verlegt Firefly Studios diesen Titel selbst.


Das Spiel verwendet wie das zuvor veröffentlichte Stronghold 3 die Havok Vision Engine. Es enthält einige neue Features, wie beispielsweise einen Sklaventreiber, neue dynamische Ereignisse, ein neues Schlacht-Interface und Verbesserungen der Engines für Animationen und Echtzeit-Physik. Ein neues Feature in der Reihe ist der Koop-Mehrspieler, in dem zwei Spieler sich die Kontrolle über eine Burg teilen und gemeinsam über Einheiten und Ressourcen verfügen, um den Gegner zu bezwingen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK