Datenschutzbehörden äußern sich zu Konsequenzen des Safe-Harbor Urteils

von RA Sebastian Schwiering

Datenschutzbehörden äußern sich zu Konsequenzen des Safe-Harbor Urteils

Nach dem Safe-Harbor Urteil des EuGH (siehe Blogartikel dazu), haben sich inzwischen sowohl die deutschen als auch die europäischen Datenschutzbehörden zu den Konsequenzen für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA geäußert. Recht kritisch und ausführlich hat sich insbesondere das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein in seinem Positionspapier zum Safe-Harbor Urteil mit der Thematik auseinandergesetzt.

Die Article 29 Working Party, ein Zusammenschluss der europäischen Datenschutzbehörden, hat ebenfalls ein kurzes Positionspapier veröffentlicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK