CPVCode.de integriert Nachhaltigkeitskriterien

cosinex Blog

Vor etwa vier Monaten haben wir die Suchmaschine CPVCode.de ins Leben gerufen. Die Suchmaschine soll insbesondere Vergabestellen dabei helfen, schneller die „richtigen“, d.h. möglichst präzisen CPV-Codes für ihre Ausschreibungen zu finden.

Dabei hat sich der CPV-Code als Klassifizierungssystem trotz aller Schwächen auch im Rahmen von nationalen Bekanntmachungs- und Vergabeplattformen durchgesetzt: So liegen inzwischen alleine bei cosinex viele Jahre Erfahrung mit über 200.000 dergestalt veröffentlichten und überwiegend auch elektronisch abgewickelten Ausschreibungen vor. Diese zeigen: Je präziser der CPV-Code ausgewählt wurde, desto mehr Unternehmen finden die Bekanntmachung und entsprechend höher ist die Chance auf ein wirtschaftliches Angebot.

Natürlich sind wir uns bewusst, dass dies nicht für alle ausgeschriebenen Leistungen und Gewerke gleichermaßen wichtig ist: Während im Bereich von Schulbüchern bzw. Lernmitteln & Co. regelmäßig keine Not an Angeboten herrscht, kann dies (regional abhängig) z.B. im Bereich baugewerblicher Ausbaugewerke wie Schreinerarbeiten oder verhältnismäßig seltener Lieferleistungen wie etwa im Forschungsumfeld mit internationalen Bietern schon anders aussehen.

Dies war einer der Gründe für uns, mit CPVCode.de einen ersten Aufschlag für eine kostenfreie Suchmaschine bereitzustellen, um die zeitaufwändige Recherche nach dem zutreffenden CPV-Code zu erleichtern ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK