So finanzieren Sie den Motorradkauf

Ein gutes Motorrad verschlingt beim Neukauf gut und gerne einen fünfstelligen Betrag. Sparfüchse kaufen außerhalb der Motorradsaison im Winter, wenn die Preise weit niedriger liegen. Lesen Sie hier mehr zum erfolgreichen Motorradkauf.

Die besten Tipps zum Motorradkauf allgemein

Viele Biker stehen dem Kauf eines gebrauchten Motorrades skeptisch gegenüber, denn verdeckte Fehler und Mängel sind nie auszuschließen. Auch Garantien und Gewährleistungen sind bei den Gebrauchten oft Glückssache. Wer dagegen ein fabrikneues Motorrad kauft, genießt die entsprechenden Garantien der Händler – und kann sicher sein, dass das gute Stück in einwandfreiem Zustand ist.

Im Winter bei Schnee, Regen und Eis denkt niemand ans Motorradfahren. Warum auch? Das gute Stück steht gut abgedeckt in der Garage oder im Schuppen und wartet auf seinen erneuten Einsatz im Frühling. Für die Händler ist die Winterzeit daher eine echte Saure Gurken-Zeit, in der sie kaum Umsätze machen. Lediglich zu Weihnachten wird gerne noch neue Motorradkleidung oder Zubehör als Geschenk gekauft. Für interessierte Käufer ist der Winter Schnäppchenzeit, denn viele Händler geben ihre Ware dann zu günstigen Preisen ab, um im Lager Platz für die neuen Modelle des Frühjahrs zu schaffen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK