Filesharing - Das Techno-Album "7" von Paul Kalkbrenner – hat auch Fans in München

von Jan Gerth

Die Kanzlei Waldorf Frommer mahnt aktuell für die Sony Music Entertainment Germany GmbHangebliches Filesharing an dem Musikalbum " „7““, dem vierten Studioalbum des deutschen Techno-Musikers Paul Kalkbrenner ab. Das Album Paul Kalkbrenner – 7 ist am 7. August 2015 in Deutschland veröffentlicht worden und erreichte Platz 1 der Album-Charts.


Paul Kalkbrenner (* 11. Juni 1977 in Leipzig) ist ein deutscher Techno-Musiker, der als Liveact auftritt. Er ist der Bruder des Musikers und Techno-Musikproduzenten Fritz Kalkbrenner, mit dem er zusammen den Hit Sky and Sand produzierte. Er veröffentlichte unter seinem bürgerlichen Namen und den Pseudonymen Paul dB+, Kalkito und Grenade.


Für den 2008 erschienenen Film Berlin Calling war Kalkbrenner auch als Schauspieler tätig. (Quelle: Wikipedia)


Die Kanzlei Waldorf Frommer fordert 815,00 € für die illegale Verbreitung des urheberrechtlich geschützten Musikalbums "Paul Kalkbrenner – 7" in Filesharing-Netzwerken.


Die Waldorf Frommer Rechtsanwälte machen dabei einen Schadensersatz in Höhe von 600,00 € und einen Aufwendungsersatz, dahinter verbergen sich die Rechtsverfolgungskosten, in Höhe von 215,00 € geltend.

Aber wie bisher gelten auch für die neuen Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte:


  • Setzen Sie sich nicht selbst mit der Waldorf Frommer Rechtsanwälte in Verbindung! Jede noch so unbedachte Äußerung würde zu rechtlich nachteiligen Folgen führen.
  • Unterschreiben Sie die vorgefertigte Unterlassungserklärung auf keinen Fall, da Sie sich dann auch zur Zahlung der geforderten 1.090,00 € verpflichten und ein Schuldeingeständnis abgeben ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK