Neue interdisziplinäre Klinik in München des Klinikums der Universität München

von Liz Collet

Das Klinikum der Universität München bekommt am Campus Innenstadt eine neue interdisziplinäre Klinik, die bis 2020 als modernes Zentrum für Innere Medizin, Chirurgie, Nothilfe und Geburtsmedizin enstehen und Baukosten von 98 Millionen Euro erfordern wird.

Der Neubau der Klinik an der Ziemssenstraße gilt als elementarer Baustein für den Erhalt und die Neugestaltung der universitären Patientenversorgung und Studentenausbildung am Campus Innenstadt des Klinikums der LMU.

Durch die Bündelung von Kompetenzen soll mit 12.400 Quadratmetern Nutzfläche ein modernes interdisziplinäres Zentrum in den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie, Nothilfe und Geburtsmedizin entstehen. Der Baubeginn startet Ende Oktober 2015.

Prof. Karl-Walter Jauch, Ärztlicher Direktor am Klinikum der LMU sieht mit dem Klinikneubau an der Ziemssenstraße und dem interdisziplinären AnsatzVorteile für die patientennahe Versorgung in der Innenstadt.

Für das Projekt wurde ein Wettbewerb ausgelobt. Mit dem ersten Preis hat das Architekturbüro Ludes Generalplaner GmbH den Auftrag erhalten.

Anders als beim geplanten Neubau am Campus Großhadern, ist das Klinikum der Universität München beim Neubau in der Ziemssenstraße selbst Bauherr:

Gerd Koslowski, Kaufmännischer Direktor am Klinikum der LMU teilt dazu mit, bei der Finanzierung dieser Baumaßnahme mit knapp 98 Millionen Euro Baukosten würden neue Wege in Bayern gegangen, weil der Freistaat mit 33 Millionen Euro lediglich knapp ein Drittel über die sonst zuständige Budgetposition, die Anlage S finanziere. Das Klinikum steuere die restlichen 65 Millionen Euro über eigene Rücklagen bei.

  • Der Haupteingang wird in einem Verbindungsbau zwischen Alt- und Neubau angesiedelt. An diesem zentralen Ort befinden sich der Empfang für Patienten und Besucher sowie alle Serviceeinrichtungen ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK