Jürgen «Kloppo» Klopp: Unterschrift im Markenregister

von Martin Steiger

Auch Unterschriften kann man als Marke schützen, wie das Beispiel von Fussballtrainer Jürgen Klopp zeigt:

Die Unterschrift von Jürgen Klopp wurde am 22. Juli 2005 beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) als Marke hinterlegt. Damals trainierte Klopp den 1. FSV Mainz 05, wo er auch bereits als Spieler auf dem Rasen gestanden hatte.

Für seine Marke beansprucht Klopp den Markenschutz in den Nizza-Klassen 25 (Bekleidungsstücke, insbesondere Sportbekleidung, Schuhwaren, insbesondere Sportschuhe), 28 (Spiele, Spielzeug; Turn- und Sportartikel, soweit in Klasse 28 enthalten) und 41 (Erziehung; Ausbildung; Unterhaltung; sportliche und kulturelle Aktivitäten).

Die Bildmarke mit dem Aktenzeichen 305440551 wurde am 24. November 2015 im deutschen Markenregister eingetragen und genoss Schutz bis mindestens am 31. Juli 2015 ...

Zum vollständigen Artikel


  • Manager als Marke: Menschen zu Marken - manager magazin

    manager-magazin.de - 39 Leser, 1 Tweets - Veranstaltung der manager-lounge: Warum es ohne Bauch bei Entscheidungen nicht geht Das deutsche Recht findet die vermutlich langweiligste Definition. Über 40 Worte braucht das Markengesetz zur Erklärung des juristischen Begriffs der Marke. Un...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK