Weniger Schlichtungsverfahren in Miet- und Pachtangelegenheiten

Gemäss Medienmitteilung des Bundesamtes für Wohnungswesens (BWO) sind bei den Schlichtungsbehörden im 1. Halbjahr 2015 im Vergleich zum 2. Halbjahr 2014 leicht weniger neue Verfahren in Miet- und Pachtangelegenheiten eingeleitet worden. Es handelt sich um einen Rückgang von 677 Verfahren. Zu behandeln waren damit noch 21‘209 Verfahren. Im ersten Semester 2015 wurden 14‘676 Fälle erledigt; 6‘533 Fälle waren Mitte 2015 noch pendent.

Bei den erledigten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK