Dürfen Flüchtlinge in Deutschland arbeiten?

von Dr. Peter Meides

12 Okt 2015

Dürfen Flüchtlinge in Deutschland arbeiten?

Regelungen im Zusammenhang mit der Erwerbstätigkeit von Flüchtlingen.

Grundsätzlich gilt: Ohne eine Arbeitserlaubnis ist es nicht gestattet, dass Flüchtlinge in Deutschland arbeiten oder eine Ausbildung beginnen.

Für Asylsuchende und geduldete Flüchtlinge besteht in den ersten drei Monaten ihres Aufenthalts ein Arbeitsverbot. Anschließend sind bei der Stellenbesetzung zunächst „bevorrechtigte Arbeitnehmer“ zu beachten, also Deutsche, EU-Ausländer oder anerkannte Flüchtlinge.

Wer im Sinne des Asylverfahrensgesetzes als Flüchtling gilt, regelt § 3 des Asylverfahrensgesetzes (AsylVfG). Dabei ist das Genfer Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge maßgeblich ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK