„Wahn und Willkür“ in der Justiz in Bayern, Wilhelm Schlötterer berichtet, 26.09.2013

„Wahn und Willkür“ in der Justiz in Bayern, Wilhelm Schlötterer berichtet, 26.09.2013

„Wahn und Willkür“ in Bayern

„Geradezu überwältigt“ zeigte sich Gabriele Skiba, Vorsitzende des SPD-Kreisverbands, von den gut 150 Gästen. Mindestens 15 zusätzliche Stühle mussten besorgt werden, damit auch jeder den CSU-kritischen Autor zu sehen bekam, der in seinem zweiten Werk zum großen Teil über den Fall des Gustl Mollath berichtet.

Eingeladen hatte Schlötterer Bundestagskandidatin Angelica Dullinger (SPD), Finanzwirtin und Personalratsvorsitzende am Finanzamt München. Der Autor war fast 30 Jahre lang im bayerischen Finanzministerium beschäftigt und hatte schon mit seinem ersten Buch „Macht und Missbrauch“ Kritik an der bayerischen Justiz geübt.

Mit ruhiger Stimme berichtete Schlötterer, zitierte und legte Dokumente vor, die er als Beweise gegen eine psychische Störung von Gustl Mollath ansieht. In seinem Werk nehme er besonders Bereiche der bayerischen Justiz aufs Korn ...

Zum vollständigen Artikel

Vorsitzender Richter am BGH Armin Nack lobt Gert Postel

Vorsitzender Richter am BGH Armin Nack lobt Gert Postel Zur "Schuldfähigkeit": BGH: Armin Nack, Vorsitzender Richter des 1. Strafsenats am Bundesgerichtshof, zum Begriff der Schuldfähigkeit. Am 31. Mai 2012 in Passau auf Einladung der studentischen Fachzeitschrift Der Jurist. !!!!!!!!! !!!!!!!!!!! Origingalbeschreibung des ganzen Videos (1h:4min): "BGH: Armin Nack, Vorsitzender Richter des 1. Strafsenats am Bundesgerichtshof, erklärte am 31. Mai 2012 in Passau auf Einladung der studentischen Fachzeitschrift Der Jurist die revisionsgerichtliche Urteilsprüfung durch den Strafsenat des BGH." Quelle und vollständiger Vortrag - Video (1h:4min): http://video.uni-passau.de/video/Vortrag%253A-Armin-Nack---Revisionsgerichtiliche-Urteilspr%25C3%25BCfung-durch-den-Strafsenat-des-BGH/cfff00344e17afda3235bacb4f3a7ba7 BEMERKUNG: Die Kurzversion ist das Ende des langen Videos ab Minute 57:04


Ich habe den Glauben an die Justiz verloren

Vortrag des Strafverteidigers Prof. Dr. Ulrich Sommer auf dem Herbstkolloquium 2014 der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im DAV (Ursprungstitel: Die Rechtswirklichkeit der Hauptverhandlung) Link: http://www.dr-sommer.de/video/



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK