Weinhändler müssen auf Sulfitgehalt hinweisen

von Sabine Heukrodt Bauer

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Trier sind Weinhändler dazu verpflichtet, auf die im Wein enthaltenen Sulfite hinzuweisen (Beschluss vom 08.07.2015 – 7 HK O 41/15).

In dem Fall hatte ein Winzer seine Weine auf eBay verkaufen wollen, hatte allerdings in der Angebotsbeschreibung versäumt, Angaben zu ggf. enthaltenen Sulfiten zu machen und war abgemahnt worden. Wenn Wein Schwefelstoffe oder Sulfite mit einer Konzentration von mehr als 10 mg/kg oder 10 mg/l enthält, müssen Händler ihre Kunden beim Verkauf auf die enthaltene Menge hinweisen, vgl. Art. 14 Abs. 1 und Art. 9 Abs. 1 c) in Verbindung mit Anhang II Nr. 12 der Lebensmittelinfo-Verordnung.

Der Winzer erklärte, dass jeder Wein aufgrund der natürlichen Gärung ohnehin den genannten Grenzwert an Sulfiten überschreite ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK