Strafrecht – Gewerbedatenverwaltung GDV – Kostenfalle durch irreführende Schreiben

von Kai Jüdemann

Strafrecht – Gewerbedatenverwaltung GDV – Kostenfalle durch irreführende Schreiben

Da unser Büro vor kurzem ein offiziell wirkendes Schreiben der GDV Gewerbedatenverwaltung Ink Ltd mit Sitz in Frankfurt am Main erhalten hat, das meine Sekretärin mir kurzerhand zur Unterschrift vorlegte, hier einige Zeilen zu der Masche der GDV. Auch wenn

Die GDV Gewerbedatenverwaltung betreibt ein völlig unbrauchbares Internetverzeichnis namens gewerbedaten-register.de. Warum man sich dort eintragen sollte, steht in den Sternen. Daher nutzt das Unternehmen, dessen Betreiber laut Angaben im Internet in Bulgarien sitzen, die Leichtgläubigkeit der „Kunden“ aus und gaukelt diesen vor, ein kostenloses und in Verbindung mit einem offiziellen Branchenbuch stehende Angebot zu unterbreiten. Gleichzeitig wird durch die Setzung kurzer Fristen unbotmäßiger Druck auf Empfänger ausgeübt.

Im Einzelnen:

Das verwendete Formular täuscht über dem entgeltlichen Charakter der Dienstleistung. Es gibt sich den Anschein eines kostenlosen Dienstes, der an das Branchenbuch der Deutschen Telekom angelehnt ist ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK