Öffnungszeiten irrelevant: Ist hier jemand, der meinen Einkauf abkassieren kann?

von Stephan Weinberger

Ein 63-Jähriger Mann aus dem Rems-Murr-Kreis betrat einen Supermarkt um 4.47 Uhr, holte ein paar Flaschen Wein, ging zur Kasse – und wartete vergeblich auf einen Angestellten. Dass er ganz allein war, störte ihn nicht. Das Polizeipräsidium Aalen berichtet, was dann passierte.

“Alles nimmt ein gutes Ende, für den, der warten kann”, war die Meinung, die Graf Leo Nikolajewitsch Tolstoi öffentlich vertrat. Ein 63-Jähriger aus dem Rems-Murr-Kreis musste nun aber die Erfahrung machen, dass diese Lebensweisheit nicht immer und auf jeden Fall nicht für alle zutreffend ist. Am frühen Freitagmorgen, um genau zu sein, um 4.47 Uhr, löste der arglose Mann nämlich einen Einbruchsalarm aus, der die Polizei in Fellbach auf den Plan rief ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK