Außergewöhnliche Belastung | Kosten eines Rechtsstreits (Anwalts- und Gerichtskosten) um erbrechtliche Auskunfts- und Pflichtteilsansprüche

von Einspruch aktuell

| Die Kosten eines Rechtsstreits (Anwalts- und Gerichtskosten) um erbrechtliche Auskunfts- und Pflichtteilsansprüche sind nicht als außergewöhnliche Belastung abziehbar (FG Schleswig-Holstein 18.3.15, 2 K 256/12, Rev. BFH VI R 29/15).

Mit dieser Entscheidung stellt sich das FG gegen die geänderte Rechtsprechung des BFH (12.5.11, VI R 42/10, BStBl II 11, 1015) zum Abzug von Prozesskosten als außergewöhnliche Belastung. Dabei hat sich der Senat in vollem Umfang der Rechtsprechung des FG Düsseldorf (11.2.14, 13 K 3724/12 E) angeschlossen. Der BFH (18.6 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK