Verstärkung für Kartellrechtsteam von Baker & McKenzie

Katerina Schenkova kommt von CHSH, Anita Lukaschek von der Bundeswettbewerbsbehörde

Das Kartellrechtsteam von Baker & McKenzie in Wien erhält prominente Verstärkung: Dr. Anita Lukaschek, führende Juristin bei der österreichischen Bundeswettbewerbsbehörde (BWB), wechselt mit 1. Oktober zu Baker & McKenzie. Am selben Tag beginnt auch die Anwältin Dr. Katerina Schenkova.

„Der 1. Oktober markiert nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ einen Meilenstein für die Wiener Kartellrechtspraxis. Anita Lukaschek bringt zwölf Jahre Erfahrung in Österreichs oberster Kartellbehörde mit. Katerina Schenkova ist eine wesentliche Unterstützung bei unseren zahlreichen Mandaten aus der CEE-Region“, freut sich Praxisgruppenleiter Andreas Traugott.

Anita Lukaschek begann ihre Berufslaufbahn als Assistentin am Europarechtsinstitut der Wiener Wirtschaftsuniversität ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK