Ist eine Abschleppmaßnahme trotz Schwerbehinderung rechtmäßig?

von Liz Collet

Darf ein im Parkverbot abgestelltes Fahrzeug auch dann abgeschleppt werden, wenn im Fahrzeug ein spezieller Parkausweis für Behinderte (blauer Parkausweis) ausliegt?

Mit dieser Frage befasst sich ein heutiges Urteil des VG Köln zu folgendem Sachverhalt:

Der klägerische PKW parkte am Abend des 12. September 2014 im Zielbereich des am darauffolgenden Tag stattfindenden Köln-Marathons 2014. Im Zielbereich war das Parken großräumig durch eine Zusatzbeschilderung verboten.

Im PKW war gut sichtbar ein blauer Parkausweis ausgelegt, der zum Parken auf Behindertenparkplätzen berechtigt.

Da im Sichtbereich kein freier, zulässiger Parkplatz zur Verfügung stand, ließ die Beklagte das Fahrzeug abschleppen.

Der Kläger wollte die Mehrkosten jedoch nicht tragen, die dadurch anfielen, dass der Abschleppvorgang nicht nur auf einen etwaigen nahegelegenen Parkplatz erfolgt war ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK