Strafrichter akzeptiert Strafbefehl

von Thomas Will

Gegen den ehemaligen Strafrichter am Amtsgericht Saarbrücken, der auf einer Faschingsveranstaltung einen Justizwachtmeister geschlagen haben soll, hat wegen gefährlicher Körperverletzung einen Strafbefehl über 90 Tagessätze zu je 70 Euro erhalten. Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, will er den Strafbefehl akzeptieren.

Der Richter soll zudem Schmerzensgeld an den Wachtmeister gezahlt haben. Die Generals ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK