Mobile Payment Technologien ersetzen Barzahlung?

von RAin Lachenmann

Mobile Payment Technologien ersetzen Barzahlung?

Ersetzt Mobile Payment bald die Barzahlung? Moderne Technologien wie Near Field Communication würden es möglich machen. Über Smartphones und Mobile Apps könnte Bargeld überflüssig werden. Allerdings werden so neue Probleme geschaffen, insbesondere bei der IT-Sicherheit und Hacking. Was ist schon möglich bei Mobile Payment und was ermöglichen neue Payment-Technologien in Zukunft? Hier ein Überblick über aktuelle Technologien beim Mobile Payment:

Was ist Mobile Payment und welche Technologien sind vorhanden?

Als Mobile Payment definiert wird eine Transaktion, bei der Gütern oder Dienstleistungen durch die Weitergabe von Zahlungsdaten mittels eines mobilen Endgeräts (z.B. Smartphone) erworben werden. Dabei können der Zahlende und Zahlungsempfänger räumlich getrennt sein (man spricht dann von Remote Payments) oder beide sind beieinander, z.B. an der Supermarkt-Kasse (sog. Person-to-Person-Payments, P2P). In aller Regel werden durch die Zahlungsvorgänge durch ein mobiles Endgerät initiiert und durchgeführt, die Abrechnung erfolgt über klassische Technologien wie Lastschrift, Kreditkarte, Prepaid-Konto oder Mobilfunkrechnung.

Verwendet werden für Mobile Payment insbesondere folgende Technologien: Near Field Communication (NFC): Die Nahfeldkommunikation wird vielfach schon jetzt eingesetzt und ermöglicht kontaktlosen Datenaustausch über wenige Zentimeter-Entfernung mittels Funk. So kann das Smartphone in die Nähe des Kassenterminals gehalten werden, die Zahlung wird dann automatisch abgewickelt. Beispiele sind PayPass, Paywave und Girogo, aber auch Apple Pay ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK