O’zapft is!

von Enzo Beathalter

Blog der Anwaltskanzlei RBB & Partner GbR

„Oans, zwoa, g’suffa“, so lautet das Motto vieler Besucher des Münchner Oktoberfests. Die Wiesn 2015 startete am 19. September 2015 und dieses Jahr erwarten die Veranstalter wieder mindestens 6,3 Mio. Besucher. Im Jahre 1980 waren es immerhin bereits 5,1 Mio. Besucher; diese tranken damals 3,8 Mio. Liter Bier.

2014 waren es 6,5 Mio. Liter, also ca. 1 Liter pro Person, was durchaus beeindruckend ist. 2011 verzeichnete die Wiesen bisher ihr Rekordjahr mit 6,9 Mio. Besuchern und 7,5 Mio. Liter Bierverbrauch (1,09 Liter/Person).

Der Bierpreis steigt seit Beginn der Wiesn auch jährlich. Die Fa. Statista veröffentlich im Internet hierzu eine Statistik.

2015 gibt es selbst in den kleinen Zelten keine Maß unter 10,00 Euro. Das teuerste Maß kostet 10,40 Euro. Der Durchschnittspreis pro Liter liegt dieses Jahr bei 10,22 Euro – im Schnitt 3,17% mehr als im Vorjahr, denn 2014 lagen die Bierpreise zwischen 9,70 Euro bis 10,10 Euro, so die offizielle Homepage des Oktoberfests. Die komplette Preisliste aller Zelte findet man auch dieser Website.

Interessant am Preisvergleich ist die Umstellung der Preis von DM auf Euro ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK