Mit Sitzstreik zur Gehaltserhöhung? Das war´s dann mit dem Job

von Dr. Sandra Flämig

Arbeitsrecht ist immer auch ein bisschen wie Kindererziehung. Bist Du als Chef nicht konsequent, dann tanzen Dir die Herrschaften auf der Nase herum. Hier wie Da. Bisweilen benehmen sich Mitarbeiter (und leider auch Führungskräfte) wie die lieben Kleinen im Sandkasten. Wer im Arbeitsrecht zu Hause ist, kann somit direkt aus dem vollen Erfahrungsschatz schöpfen – Hier wie Da.

Und so kommen auch Arbeitnehmer, dem heimischen Adoleszenten nicht unähnlich, manchmal auf komische Ideen: “Ich streike!” hat sicher jeder/jede von uns schon mal gedacht, wenn er oder sie etwas wirklich haben wollte, genug gegeben zu haben glaubte und wegen “ich werde nicht adäquat wertgeschätzt” einfach die Schnauze voll hatte. Doch das, was sich die Leiterin eines Zustellstützpunktes und Vorgesetzte von 300 Mitarbeitern erlaubt hat, ging zu weit. Das LAG Schleswig-Holstein hatte am 6.5.2015 (3 Sa 354/14) dazu folgenden Fall zu entscheiden:

Die resolute Dame war schon seit über 20 Jahren in dem Unternehmen beschäftigt und seit Anfang 2014 Leiterin eines Zustellstützpunktes. Sie wurde in die EG 9 eingruppiert. Damit war sie nicht einverstanden und es folgten zahlreiche Gespräche mit den Vorgesetzten der Frau über einen AT-Vertrag. Im April 2014 wurde ihr dann abschließend mitgeteilt, dass ein AT-Vertrag nicht möglich sei. Sie könne und werde einen solchen Vertrag nicht erhalten. Basta. Damit gab sie sich aber nicht zufrieden, sondern forderte an 3 aufeinanderfolgenden Tagen im Mai erneut einen AT-Vertrag. Schließlich wurde sie nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass seitens des Arbeitgebers keinerlei Bereitschaft mehr bestehe, diese Frage zu erörtern. Die Klägerin teilte dazu mit, dass sie dann ab sofort als Leiterin zurücktrete.

Zurücktreten!? Geht´s noch?? Als Arbeitnehmer/in tritt man nicht zurück. Der Fachbegriff dafür lautet: Arbeitsverweigerung. Und das ist nicht lustig ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK