Abgas-Skandal: Schadensersatz für Volkswagen-Aktionäre

Die Manipulation der Abgaswerte von Dieselfahrzeugen wird VW teuer zu stehen kommen. Wie hoch der Schaden im Endeffekt sein wird, lässt sich jetzt noch gar nicht beziffern. Den Schaden haben auch die Aktionäre der Volkswagen AG. Die VW-Aktie hat mächtig an Wert verloren. Bevor die Abgasmanipulationen bekannt wurden, notierte der Kurs der VW-Aktie am 18. September noch bei etwas mehr als 162 Euro. Am 22. September lag der Wert zum Ende des Handelstages nur noch bei 106 Euro. VW hat inzwischen eine Gewinnwarnung herausgegeben und Rückstellungen in Höhe von 6,5 Milliarden Euro für die zu erwartenden Service-Leistungen gebildet. Allerdings ist das ganze Ausmaß des Skandals um die manipulierten Abgaswerte noch gar nicht abzusehen. In den USA drohen VW Strafzahlungen in Milliardenhöhe. Damit muss es aber noch nicht getan sein ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK