Fischer und die Wikipedia

Fortschrittlich: Thomas Fischer, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof und jedem Juristen bekannt, kennt die Wikipedia. Na gut, mittlerweile kennt so ziemlich jeder die Wikipedia. Aber leider scheint Herr Fischer das Prinzip dahinter nicht verstanden zu haben.

Denn in seiner Kolumne bei Zeit Online meckert er absatzweise über eine Definition, die er in der Wikipedia fand. Anstatt nun einfach die Definition seiner Auffasung von Richtig und Falsch anzupassen, meckert er lieber in ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK