Rezension Zivilrecht: Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Zivilrecht

von Dr. Benjamin Krenberger

Eisenmann / Jautz, Grundriss – Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, 10. Auflage, C.F. Müller 2015


Von Rechtsanwältin Elisabeth Krohe, Dresden




Insbesondere im Hinblick auf Sites wie Facebook und Twitter kommt der gemeine User schnell in die Situation eines gegen ihn lautenden Schadenersatzanspruches, weil er ein durch ihn bearbeitetes Foto ohne weiter nachzudenken ins Netz gestellt hat. Dass an diesem Foto Andere Rechte innehaben, wissen die Wenigsten. Hiergegen wenden sich Eisenmann und Jautz mit ihrem Überblick. Nach einem kurzen Grundriss über die Grundlagen des gewerblichen Rechtschutzes und des Urheberrechts erfolgt der Einstieg in den Themenkomplex des Urheberrechts.


Hierbei wird durch die Autoren dargestellt, was das Wesen und der Gegenstand des Urheberrechts sind, welche Rechtswirkung es beinhaltet, wie es übertragen werden kann und wann es endet. Besondere Bedeutung wird hierbei den Computerprogrammen, verwandten Schutzrechen und den besonderen Bestimmungen für Filme beigemessen. Abschließend wird noch das besonders aktuelle Thema des Urheberrechts im Internet erläutert. Als dritter Abschnitt folgt das Gebiet des Patentrechts. Nach der Erklärung dessen Wesens und Gegenstands gehen die Autoren auf das besondere Verfahren der Entstehung des Patents und dessen Rechtswirkung ein sowie dessen Übergang und Beendigung ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK