Keine Ehekrise bei Günther Jauch

von Simone Staudacher

Hat Günther Jauch gegen einen Verlag Anspruch auf die Veröffentlichung einer Gegendarstellung? Dies hatte das Oberlandesgericht Karlsruhe kürzlich zu entscheiden.

Der Fernsehmoderator Günther Jauch wendete sich gegen einen Beitrag einer Wochenzeitschrift. Die Wochenzeitschrift veröffentlichte im April diesen Jahres auf ihrem Titelbild neben dem Bild des bekannten Moderators und seiner Ehefrau die Schlagzeile „Günther Jauch Schock-Geständnis – Steckt seine Ehe in der Krise?“. Jauch obsiegte bereits in 1. Instanz. Der Verlag legte Berufung ein.

nevenm / Shutterstock.com

Entscheidung des Gerichts

Mit Entscheidung des OLG Karlsruhe vom 09.09.2015 (Az. 6 U 110/15) bekam Günther Jauch zum wiederholten Mal in einem presserechtlichen Verfahren Recht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK