Säbelrasseln in Belgien – Datenschutzbehörde fordert 250.000 Euro Strafe von Facebook – täglich!

von Daniela Windelband

Bereits im Frühsommer dieses Jahres hat die belgische Datenschutzbehörde CPVP einen Bericht vorgelegt, in dem sie schwere Vorwürfe gegen Facebook erhebt. Die Behörde hat Facebook vor einem Brüsseler Zivilgericht verklagt und führt dazu aus: „Facebook tritt die europäische und belgische Gesetzgebung zur Privatsphäre mit Füßen, und das gleich auf verschiedenen Ebenen“. Dreh- und Angelpunkt sind erneut die Social Media Buttons „Gefällt mir“ und „Teilen“. Nach Auffassung der CPVP werden durch diese auch Daten von Nicht-Mitgliedern verarbe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK