Auch 2015 verschicken die Rechtsanwälte Max Pausenberger & Karin Schmid wettbewerbsrechtliche Abmahnungen für Firma Beauty Paradies Inh. Agata Cudek

von Jan Gerth
Ich hatte hier und hier schon von den wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen der Rechtsanwälte Max Pausenberger & Karin Schmid aus Deggendorf im Auftrag der Firma Beauty Paradies Inh. Agata Cudek aus Kröning wegen angeblicher Verstöße auf der Internetplattform eBay berichtet.

In den mir damals vorliegenden Abmahnungen wurden vor allem Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht durch mangelhafte bzw. widersprüchliche Widerrufs bzw. Rückgaberechtsbelehrungen abgemahnt. Dies bezog sich noch auf die Rechtslage vor dem 11.06.2014.

Auch in 2015 mag man dort wohl nicht auf die Einnahmen aus den Abmahnungen nicht verzichten.


Gerügt wird in den Abmahnungen, dass der Abgemahnte als Anbieter als gewerblicher Händler bei eBay auftritt, obwohl die Verkaufsaktivitäten aufgrund ihres Umfanges als gewerblich einzustufen seien.


Abgemahnt wird weiterhin das Fehlen verschiedener gesetzlich vorgeschriebener Informationen:

  • Informationen zu Impressum /Anbieterkennzeichnung;
  • Informationen über das gesetzliche Widerrufsrecht;
  • Vorhalten des Muster-Widerrufsformulars.


Vorsichtigt ausgedrückt drängt sich der Eindruck auf, dass hier systematisch das Internet, bzw. die Internetplattform eBay abgegrast wird, um vermeintliche kleinere Konkurrenzunternehmen abzumahnen.


Neben der üblichen Unterlassungserklärung verlangen die Rechtsanwälte Max Pausenberger & Karin Schmid, beides im Übrigen Fachanwälte für Familienrecht, die Zahlung der Rechtsanwaltskosten auf der Basis von 10.000,00 € in Höhe von 745,40 €.


Die wichtigsten Ratschläge in Kürze:


1.) Handeln Sie nicht überstürzt.


2.) Bewahren Sie die Ruhe.


3 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK