Gläubigervergleich bei überschuldeter Immobilie

von Oliver Gothe Syren

Wie verhindere ich die Zwangsversteigerung einer Immobilie?

In vielen meiner Vergleichsverfahren geht es auch darum, eine Immobilie davor zu retten, zwangsversteigert zu werden. Oft haben die finanzierenden Banken bereits Darlehen gekündigt und die Gesamtforderung fällig gestellt – und dann?

Vergleichsverfahren einleiten

Was viele Betroffene nicht wissen: eine Privatinsolvenz ist eher selten die optimale Lösung – auch die Banken sind aufgeschlossen dafür, dass eine wirtschaftliche Lösung ohne einen Insolvenzverwalter getroffen wird. Ratsam ist die Durchführung eines Vergleichverfahrens mit einhergehender Koordination und Moderation, an dessen Ende ein für alle Beteiligten besseres Ergebnis herauskommt als bei einer Insolvenz und/oder Zwangsversteigerung.

Dazu muss ein Weg gefunden und aufbereitet dokumentiert werden für die Gläubiger(-Banken), der eine höhere Quote oder bessere wirtschaftliche Lösung bedeutet.

Privat-Insolvenz: hohe Kosten, geringe Quoten/fragwürdige Verwertung

In meinem Gesprächen mit Gläubigervertretern von Banken stelle ich immer wieder fest, dass man dort bei den Stichworten “Insolvenz” oder “Insolvenzverwalter” eher ernüchtert ist wegen der schlechten Erfahrungen damit, “was am Ende dabei herauskommt”.

Aus meinen eigenen Erfahrungen im Rahmen der Insolvenzverwaltung weiß ich, dass dem Insolvenzverwalter vor allem daran gelegen ist, mit überschaubarem Aufwand eine hohe Vergütung zu erzielen – das läuft in der Praxis nach meiner Einschätzung oft eher in Richtung Selbstbedienungsmentalität ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK