Terminsvertretung ohne Gebühren – edicted. erweitert das Angebot rund um Legal Outsourcing

von edicted. Team

Ab sofort besteht für jeden Auftraggeber die Möglichkeit einen Anwaltskollegen für die Vertretung vor Gericht zu beauftragen. Wie gewohnt kümmert sich edicted. um die Abwicklung und ermöglicht einfachste Kommunikation zwischen dem Auftraggeber und dem Vertreter. Im Unterschied zu unseren Mitbewerbern wird das Entgelt bei uns eins zu eins an den Vertreter ausgezahlt – edicted. erhebt keine Gebühren, weder für den Auftraggeber noch für den Vertreter.

Terminsvertretung ist vermutlich die Urform des Legal Outsourcings. Schon lange gibt es etablierte Anbieter, welche die Vertretung vor Gericht durch einen Kollegen, der entweder gem. Honorarvereinbarung oder RVG-Vergütung entlohnt wird, anbieten.

In der Regel ist es dann so, dass diese Vermittlungsportale eine Provision vom Auftragnehmer – also Vertreter – verlangen, die in etwa zwischen 15-30 % des vereinbarten Honorars liegt. Bei edicted. wird es einen derartigen Abschlag nicht geben.

Längst überfällig

Die Entwicklung des Moduls der Terminvertretung war für edicted. längst überfällig. Schon seitdem die ersten Rechtsanwälte sich bei edicted. angemeldet haben, erreichen uns die Nachfragen, ob eine Terminsvertretung nicht in adäquater Form angeboten werden kann ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK