Der Film "Secret Agency - Barely Lethal" ist noch nicht erschienen, aber FAREDS mahnt schon Filesharer ab

von Jan Gerth

Die Schweizer Firma Elite Film AG aus Zürich bzw. die Firma Ascot Elite Home Entertainment GmbH hat die Pferde gewechselt. Lies sie bisher über die Dortmunder Rechtsanwaltskanzlei APW Rechtsanwälte – das Buchstabenkürzel steht für die Namensgeber Auffenberg, Petzold und Witte - urheberrechtliche Abmahnungen verschicken, so verschickt diese jetzt die Filesharing-Abmahnungserprobte Kanzlei FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Hamburg.


Den Empfängern der Abmahnung wird vorgeworfen die Actionkomödie Secret Agency - Barely Lethalüber sog. Internettauschbörsen bzw. P2P-Netzwerke unerlaubt öffentlich zugänglich gemacht und damit eine Urheberrechtsverletzung mittels Filesharing begangen zu haben.


Der DVD-Start von Secret Agency - Barely Lethal wird der 20.10.2015 sein.


In dem Film „Secret Agency - Barely Lethal ist die sechzehnjährige Auftragskillerin Nr. 83 (Hailee Steinfeld) in der Lage blind Waffen zusammenzubauen und diese auch zielsicher zu benutzen, sie kann so gut wie ein Rennfahrer fahren und so zuschlagen wie Jackie Chan. Eigentlich wünscht sie sich jedoch nichts sehnlicher als eine normale Jugend zu haben - eine richtige Schule zu besuchen, Freunde zu finden und einmal auf eine Party zu gehen. Während eines Einsatzes beschließt sie daher ihren eigenen Tod vorzutäuschen und sich anschließend an einer Schule anzumelden. Als Austauschschülerin Megan Walsh muss sie jedoch bald feststellen, dass das Schulleben nicht so spaßig und einfach ist, wie sie es sich zunächst vorgestellt hatte. Ihre Lage verkompliziert sich zusätzlich, als ihr die skrupellose Terroristin Victoria Knox (Jessica Alba) auf die Schliche kommt.

(Quelle: http://www.filmstarts ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK