NL NordLeas AG: Anleger haben Anspruch auf Abfindungsguthaben

Die NL NordLeas AG (im Folgenden: NL; früher: Albis Finance AG) kann die Auszahlung des Abfindungsguthaben nicht mit einem Verweis auf die vermeintlich schlechte Liquiditätslage verweigern. Betroffenen Anleger sollten sich daher nicht abspeisen lassen und zügig auf Auszahlung und ggfls. Abrechnung klagen. Längeres Warten kann zudem zu einer Verjährung der bestehenden Ansprüche führen. Die Politik der NL sieht nach Einschätzung der KANZLEI GÖDDECKE wie folgt aus: Anleger, die hohe Entnahmen getätigt haben, werden von der NL auf Rückzahlung in Anspruch genommen. Solche, die allerdings noch eine Zahlung von der NL zu beanspruchen haben könnten, werden mit einem Verweis auf die schlechte Liquiditätslage hingehalten. Hinzu kommt dann noch, dass sich die NL unter Einschaltung mehrerer Kanzleien mithilfe von fragwürdigen Vergleichen endgültig von ihren Verpflichtungen lösen will. Hiervor kann seitens der KANZLEI GÖDDECKE nur abgeraten werden. Denn in vielen Fällen bestehen nicht unerhebliche Abfindungsansprüche der Anleger, die im Falle eines unbedachten Vergleichsabschlusses endgültig verloren sind. Verschiedene Gerichte haben zudem schon entschieden, dass sich die NL nicht auf den sog ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK