KPMG stellt globale Studie zu Anti-Bribery and Corruption vor

von Andreas Wirth

Die Sommerpause geht zu Ende und eine Studie jagt die nächste. Jetzt ist KPMG dran mit einer weltweiten Untersuchung zu Anti-Bribery and Corruption (ABC – ich liebe amerikanische Abkürzungen).Zentrales Ergebnis der Befragung von 659 Unternehmen weltweit ist das signifikante Defizit bei der Erfassung und Behandlung von sog. Third-Party-Risks. So haben etwa 50 % derjenige ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK