A Very Special Jubilee – Congratulations Her Majesty!

von Liz Collet

So mancher hat sich verrechnet, als er das genaue Datum errechnen wollte, an welchem Queen Elizabeth II. den Rekord der legendär langen Regentschaft von Queen Viktoria brechen würde.

Ab welchem Zeitpunkt Fristen wie Zeitdauern zu berechnen sind, ist regelmässig eher eine Frage für Juristen als Historiker; ebenso, wann sie enden, wenn ihr Ende auf bestimmte Tage fallen würde.

Und im Falle von Queen Elizabeth II. verrechnete man sich – wann hat man es auch schon mal mit so langen Zeiträumen zu tun, dass auch noch das eine oder andere Schaltjahr darin einen Rolle spielen kann? – auch noch an eben diesen einzurechnenden Tagen.

Kurzum: Am heutigen 9.9.2015 um 17:30 britischer Zeit wird sie den Rekord auf die Minute genau errechnet einstellen und schlagen.

Dann ist Elizabeth 23.226 Tage, 16 Stunden und 23 Minuten lang das Staatsoberhaupt des Vereinigten Königreichs, ebenso lange wie Königin Viktoria regierte.

Historisches über Queen Elizabeth II. beschäftigte mich – wie könnte britische Geschichte bei einer Studentin der Anglistik und Geschichtswissenschaften neben Romanistik und Rechtswissenschaften schliesslich nicht Spuren hinterlassen – schon während der Vorbereitung zum Abitur nicht nur wegen der sprachlichen Leistungskurse und in eben auch der Studienzeit. Und diese Spuren britischer Geschichte, Politik und britischen Rechts in Grossbritannien selbst, im und für den Commonwealth, ebenso wie für Europa und international werden gern ignoriert, wo und wenn mit und in Medien und Presse Schlagzeilen so viel leichter und aufmerksamkeitsträchtiger zu machen sind über Skandale in Königshäusern, Kosten der Monarchie und ihrer Daseinsberechtigung, bis hin zur Kritik an Staatsbesuchen der Queen zuletzt in Deutschland ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK