Reformbedarf in der Juristenausbildung- Seminar an der Universität Passau widmet sich dem Thema E-Justice-Kompetenz

7. Sep 2015 von Prof. Dr. Dirk Heckmann

Zu lange wurde das Themengebiet Elektronische Justiz bzw. E-Justice sowohl in der Praxis als auch in der Juristenausbildung vernachlässigt. Die fortschreitende Digitalisierung macht jedoch selbst vor der Justiz nicht halt und sorgt für umfassende Änderungen der juristischen Arbeitsabläufe in naher Zukunft. Als Stichwort sei hierbei nur die schrittweise Einführung der elektronischen Akte bei den deutschen Gerichten genannt. Diese Entwicklung erfordert, dass neben der Vermittlung von materiell-rechtlichen und prozessualen Kenntnissen in Bezug auf diese Neuerungen auch der Umgang mit Technik bereits in die Ausbildung der Juristen einfließt. Nur so können die Studierenden von heute und folglich Richter, Staatsanwälte und Rechtsanwälte von morgen hinreichend auf die Arbeitswelt vorbereitet werden. Vor diesem Hintergrund hat die Forschungsstelle für IT-Recht und Netzpolitik For. ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK