Dürfen Bausparkassen Bausparverträge einfach kündigen?




Derzeit erhalten zahlreiche Bausparer Post von ihrer Bausparkasse. Weil die in älteren Bausparverträgen vereinbarten Zinsen für Bausparguthaben im Vergleich zu den aktuellen Anlagezinsen relativ hoch sind, versuchen die Bausparkassen, solche Verträge loszuwerden. Bei Verträgen, die seit mindestens zehn Jahren zuteilungsreif sind, ohne dass Bauspardarlehen in Anspruch genommen wurden, greifen die Bausparunternehmen zum Mittel der Kündigung, um sich von diesen "Belastungen" zu befreien ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK