Das eigenhändige Testament

Wenn jemand sein Testament machen will, muss er, wenn er das Testament selbst fertigen will, nur zwei Pflichterfordernisse erfüllen: Er muß das gesamte Testament eigenhändig handschriftlich schreiben, also den vollständigen Text, und er muss das Testament eigenhändig unterschreiben. Nur noch zusätzlich gibt es zwei Sollvorschriften, die also nicht unbedingt erfüllt sein müssen: Der Erblasser soll angeben, an welchem Ort er das Testament schreibt und das Datum, zu dem er es schreibt. Die Zeitangabe hat Bedeutung. Denn das jüngere Testament macht das ältere unwirksam, soweit es ihm inhaltlich widerspricht. Das Bürgerliche Gesetzbuch ist also (weiterhin) altmodisch: Kein Computertext ist für den Letzten Willen erlaubt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK