Rezension Inkasso-Handbuch – Recht und Praxis des Inkassowesens

von Christian Kramarz

Inkasso-Handbuch – Recht und Praxis des Inkassowesens

herausgegeben von Prof. Dr. Walter Seitz

ISBN 978-3-406-51560-6

4. Auflage – 2015

Das von Herrn Prof. Dr. Walter Seitz herausgegebene und nunmehr in der 4. Auflage erschienene Inkassohandbuch befasst sich auf 582 Seiten ausführlich mit allen rechtlichen und praktischen Fragen des Inkassowesens. Der Schwerpunkt liegt dabei deutlich auf der Behandlung des deutschen Inkassowesens unter Berücksichtigung der aktuellen Fassungen des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) und des Einführungsgesetzes zum Rechtsdienstleistungsgesetz (RDGEG). Die Fragen des Inkassowesens Österreichs und der Schweiz werden am Ende des Buches jeweils in einem Kapitel als Überblick skizziert.

Die Darstellung des deutschen Inkassowesens erfolgt ausführlich und detailliert in vier Hauptteilen, beginnend im ersten Hauptteil mit der wirtschaftlichen Bedeutung, den Tätigkeitsbereichen und der Geschichte der deutschen Inkassobranche. Hier wird, nach einem Überblick über die Entwicklung der deutschen Inkassobranche und einer tiefgreifenden – auch historischen – Darstellung der gesetzlichen Grundlagen für die Erbringung von Inkassodienstleistungen, zunächst die interne Managementstruktur von Inkassounternehmen behandelt. Dazu werden vorweg anhand der Branchenstudie 2012 die wirtschafts- sowie justizentlastende Bedeutung von Inkassounternehmen aufgezeigt. Ausführlich werden anschließend die externen und internen Organisationsformen eines Inkassounternehmens sowie die berufsständischen Ausübungsvoraussetzungen wie z.B. die Voraussetzung der Registrierung, der Sachkundenachweise sowie der Ausbildungsmöglichkeiten anhand ihrer gesetzlichen Grundlagen behandelt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK