frischer Beitrag: Polizeikräfte stellen bei Durchsuchungsmaßnahmen umfangreiches Diebesgut sicher und vollstrecken…

von Godfather Nozar

Die lieben Polizeibeamten.

Gingen doch tatsächlich davon aus, dass alles an Inventar, welches im Haus des Mandanten gefunden, wurde gestohlen war.

Die Asservatenliste ist mehrere Seiten lang.

Beschlagnahmt wurden nicht nur alles an Werkzeugen, sondern sogar “Ü – Eier”.

Nun ja…

Dumm nur, dass das Verfahren diese Woche mit mir als Verteidiger beendet wurde.

Der Mandant ist wieder in Freiheit und nicht mehr in Haft.

Dies als Anmerkung zu dem Artikel.

Die vorläufige Sicherstellung / Beschlagnahme aller “mal so eingepackten Sachen” wird wohl nicht halten.

Klar, Waffen und Drogen dürfen die Ermittlungsbeamten behalten.

Aber in dem Verfahren wurde nicht ein Werkzeug als sog. Diebesgut festgestellt.

Daher darf sich die Staatsanwaltschaft nun bemühen, den ganzen Kram dem Mandanten wieder auszuhändigen. …

Die Meldung “umfangreiches Diebesgut sichergestellt” war aber wohl – mal wieder – ein wenig voreilig. …

Aber ist klar, der Anwalt ist schuld… .

Die lieben Polizeibeamten.
Gingen doch tatsächlich davon aus, dass alles an Inventar, welches im Haus des Mandanten gefunden, wurde gestohlen war.

Die Asservatenliste ist mehrere Seiten lang.

Beschlagnahmt wurden nicht nur alles an Werkzeugen, sondern sogar “Ü – Eier”.

Nun ja…

Dumm nur, dass das Verfahren diese Woche mit mir als Verteidiger beendet wurde ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK