WALDORF FROMMER: Ermittlung von P2P-Rechtsverletzungen ab dem 01.09.2015 durch die Digital Forensics GmbH – Kontinuität in der forensischen Ermittlung von Rechtsverletzungen in P2P-Netzwerken

Seit dem 01.09.2015 wird das Peer-to-Peer Forensic System nicht mehr von der ipoque GmbH, sondern von der Digital Forensics GmbH betrieben. Sowohl das bewährte Ermittlungs-System als auch die damit seit Jahren vertrauten Experten sind nun in der Digital Forensics GmbH mit der Ermittlung von P2P-Rechtsverletzungen betraut.

Das System

Die Ermittlung von Rechtsverletzungen für Mandanten von WALDORF FROMMER erfolgt auch weiterhin durch das „Peer-to-Peer Forensic System“ (PFS). Das PFS ist eine seit Jahren etablierte Lösung zur fehlerfreien Ermittlung von Urheberrechtsverletzungen in Peer-to-Peer-Netzwerken. Das Ermittlungssystem wird für Rechteinhaber unterschiedlicher Branchen regelmäßig erfolgreich zur Ermittlung und Vorbereitung der anschließenden zivilrechtlichen Verfolgung von Rechtsverletzungen in Tauschbörsen eingesetzt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK