Gothaer Allgemeine Versicherung AG bezieht sich auf Urheberrecht, verletzt dieses aber bei Restwertgeboten aus der Internetrestwertbörse.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-Huk-Leserinnen und -Leser,

ein aufmerksamer Leser dieses Blog hat dem Autor die Kopie eines Schreibens der Gothaer Allgemeine Versicherung AG in Köln aus 2015 übersandt. Dieses Schreiben, das noch nicht einmal von einem Sachbearbeiter unterzeichnet ist, wollen wir Euch hier jedoch zum Schmunzeln bekannt geben. Die Gothaer bezieht sich auf das Urheberrecht, wenn es ihr nützt und verletzt es, wenn es ihr ebenfalls nützt, zum Beispiel, wenn eingesandte Schadensgutachten eingescannt und an die Internetrestwertbörse weitergereicht werden oder die Gutachten an externe Prüfdienstleister, wie Control-Expert u.a. weitergeleitet werden. Diese Weitergabe ist durch den BGH als nicht zulässig entschieden worden. Ich verweise auf das Urteil des I. Zivilsenates des BGH vom 29.4.2010 – I ZR 68/08 -, über das wir hier im Blog auch berichtet haben ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK