Interview: Frisches Kanzleiblut im Bereich Kartell- und Wettbewerbsrecht

Peter Thyri im Interview

Hr. Dr. Thyri Sie treten als Boutiquekanzlei im Bereich Kartell- und Wettbewerbsrecht auf, wie definieren Sie ihre Stärken?

Wir bieten persönliche Betreuung und größtmögliche Flexibilität bei der Mandantenbetreuung, aber auch bei der Honorargestaltung. Sehr interessant sind auch vielfältige Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Kanzleien, die keine eigene Kartellrechtspraxis unterhalten. Dabei verfügen wir über eine mit den meisten Großkanzleipartnern vergleichbare Erfahrung, erweitert durch eine umfangreiche Gutachtenstätigkeit und unsere akademische Arbeit in Lehre und Forschung – Competition Counseling & Research also.

Im Laufe Ihrer Praxis waren Sie bei zwei Wiener Großkanzleien. Warum der Umstieg?

Kurz und bündig gesagt konnte ich dort zuvor genannten Stärken nicht voll entfalten und das aktuelle Marktumfeld ist für kleinere Einheiten meines Erachtens ideal ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK