Tagungsbericht Telemedicus Sommerkonferenz 2015

Die diesjährige Sommerkonferenz von Telemedicus wurde am 29. und 30. August unter dem Motto „Zwei Schritte vorwärts: Die Zukunft des Internetrechts“ in Berlin abgehalten. Als Partner wirkten die Hertie-Stiftung, das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG), die Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI) sowie das Internet & Gesellschaft Co:llaboratory unterstützend mit. Gesponsert wurde die Veranstaltung durch das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI), BridgehouseLaw, HÄRTING Rechtsanwälte, LEXEA Rechtsanwälte, Kommunikation & Recht sowie daily*interactive.

Zunächst begrüßte Adrain Schneider von Telemedicus die Teilnehmer der Veranstaltung und erläuterte deren Titel: Ziel sei es losgelöst von konkreten Gesetzesvorhaben über neue Konzepte und Ideen für die Zukunft des Internetrechts nachzudenken. Eben nicht nur einen, sondern zwei Schritte voraus.

Im ersten Vortrag stellte Dr. Till Kreutzer sein Gedankenexperiment zur Neuordnung des Urheberrechts vor. Ausgangspunkt der Überlegung war es, durch einen Tabula-rasa-Ansatz systematische Regelungskonzepte zu entwickeln, die den Anforderungen der digitalen Welt gerecht werden. Ein dazugehöriges Paper steht auf irights.info zum Abruf bereit. Der anschließende Vortrags von Dr. Simon Assion war mit „Ein Internetrecht der Dinge“ betitelt. Assion stellte mögliche Konfliktsituationen im Zusammenhang mit „smarten“ Geräten dar. Er erläuterte die relevanten Rechtspositionen, deren Anwendungsbereich und welche Probleme sich hier ergeben können.

Im Panel zum Datenschutz „nach dem Big Bang“ startete Prof. Dr. Tina Klüngel mit ihrer Zukunftsvision eines Datenschutzrechtes als Immaterialgüterrecht. Durch die Zuweisung wirtschaftlich verwertbarer Positionen, könne die Stellung des Datenschutzsubjekts gestärkt werden. Auch ein Ansatz für datenschutzrechtliche Verwertungsgesellschaften wurde skizziert.
Prof ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK