Wettbewerbsrecht: LG Gießen zur Werbung mit regionalen Telefonnummern

13:33 Alter: 4 days Kategorie: Kanzlei, Geistiges Eigentum, Wirtschaftsrecht, Kanzlei-News, International News, Wettbewerbsrecht Von: BA

Wettbewerbsrecht: LG Gießen zur Werbung mit regionalen Telefonnummern 27.08.2015

Das LG Gießen hat mit Urteil vom 14. Juli 2015 (Az.: 6 O 54/14; noch nicht rechtskräftig) entschieden, dass die Werbung mit regionalen Telefonnummern gegen Wettbewerbsrecht verstoßen kann. Als ebenfalls unzulässig hat das Gericht die Werbung mit der Zugehörigkeit zu der Handwerkskammer angesehen. Das Gericht gab somit der klagenden Wettbewerbszentrale recht.

Druckversion

I. Sachverhalt

Die Wettbewerbszentrale beanstandete mit ihrer Klage die Werbung eines Handwerksbetriebs.

Konkret hatte dieser - im Rahmen einer Werbung in den gelben Seiten - Telefonnummern angegeben, welche einen konkreten Bezug zu dem Verbreitungsgebiet der betroffenen gelben Seiten hatten. Das Unternehmen selbst hatte jedoch seinen Sitz außerhalb des Verbreitungsgebiets. Erfolgte ein Anruf der Kunden über die in den gelben Seiten angegebenen Nummern, wurden die Anrufe an den tatsächlichen Betriebssitz der werbenden Firma weitergeleitet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK