“Gehen Sie nach Hause und kochen Sie Ihrem Mann ein Ei” sollte man nicht unbedingt gegenüber einer Polizistin äußern

von Stephan Weinberger

Wegen einer umstritten Äußerungen gegenüber einer Polizeibeamtin muss ein Mann (69) aus Bochum 300 Euro bezahlen. Das entschied das Landgericht Bochum in der Berufung und stellte das Verfahren gegen Zahlung dieser Geldauflage ein. In der ersten Instanz war der Mann noch freigesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft ging in Berufung.

Was war passiert ?

Die Polizei führte eine Tempokontrolle in Steinkuhl durch. Der Mann soll Autofahrer davor gewarnt haben, so dass es am Straßenrand zur Diskussion mit dem Rentner kam.

Dabei soll der Angeklagte gegenüber einer Polizistin gesagt haben: „Mit Frauen als Polizisten unterhalte ich mich nicht. Gehen Sie nach Hause und kochen Sie Ihrem Mann ein Ei.“

In erster Instanz war der Mann noch freigesprochen worden. Aufgrund der Berufung der Staatsanwaltschaft beschäftigte die Sache jetzt eine dreiköpfige Strafkammer ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK