Wie wird die Echtheit des Werke festgestellt?

Wie wird die Echtheit des Werke festgestellt?

Grundsätzlich ist zwischen der Frage nach der Originalität und der Frage der Echtheit eines Werkes zu unterscheiden.

Denn „Echtheit“ bedeutet die einwandfreie Zuordnung eines Kunstwerkes zu einem Künstler. Die „Originalität“ verweist auf die urheberrechtliche Bestimmung in Abgrenzung zur Vervielfältigung.

Um die Echtheit eines Kunstwerkes festzustellen, ist man häufig auf sachkundiges Wissen angewiesen. Dabei kommen Kunsthistoriker, Restauratoren, sowie Kunsthändler und Galeristen als Sachverständige in Betracht.

Für Gutachten und Expertise kommen unterschiedliche Untersuchungsmethoden in Betracht:

  • Naturwissenschaftliche und technische Untersuchung

Hierbei wird ein Gemälde durch Streiflicht, UV Strahlen, Infrarotstrahlen, Röntgenaufnahmen sowie durch Computertomographie untersucht. Eine andere Methode ist die chemische – physikalische Analyse von Farbschichten.Diese Untersuchungen dienen dazu, behauptete Zuschreibungen zu wiederlegen und Fälschungen zu offenbaren. Sie sind allerdings für die positive Zuschreibung eines Kunstwerkes zu einem Künstler nicht geeignet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK