Unzufrieden mit der Mediation?

von Gerfried Braune

Die Centrale für Mediation hat in ihrm Newsletter auf die neue Statistik über Beschwerden über die in der Niederländischen Mediatorenvereinigung (MfN) hingewiesen. Demnach gab es in den Niederlanden im Jahre 2014 insgesamt 82 Beschwerden über Mediatoren, bei 68 davon wurde ein Verfahren eröffnet. Die anderen 14 Verfahren betrafen entweder keine in der MfN organisierten Mediatoren(4), betrafen keine Mediation (5), waren zu spät erhoben (3) oder die Beschwerdeführer machten keinen Gebrauch vom Beschwerdeverfahren (2).

Etwa 2/3 der Beschwerden wurden im Beschwerdeverfahren erledigt. Der Rest ging an die Beschwerdekommission, die die Hälfte für unbegründet erklärten und bei den Begründeten zum Teil verweise an die Mediatoren aussprach.

Bei der überwiegenden Zahl der Beschwerden ging es um Familienmediationen (49) und Mediationen in der Arbeitswelt (12).

Beschwerdegründe waren in 44 Fällen die Unabhängigkeit/Neutralität der Mediatoren, gefolgt von nicht sorgfältiger Prozessbegleitung (24), Kompetenz des Mediators (19), Vorgehen (18) und Parteiautonomie (18) und Transparenz (17) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK