Warum Qualitätsmanagement so wichtig ist

von Udo Schwerd

Warum Qualitätsmanagement so wichtig ist, wissen vor allem die Unternehmen in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie und Medizintechnik, aber auch Unternehmen im Bereich der Lebensmittelherstellung. Qualitätsmängel finden hier über die verschiedenen Medienkanäle schnell ihre Verbreitung, insbesondere durch die heutigen Möglichkeiten mittels Social Media. Davon abgesehen können schon die kleinsten Qualitätsmängel gerade in diesen Branchen einen enormen Schadensverlauf nehmen, wie wir leider allzu oft im Automobilbereich erleben. Ein effektives Qualitätsmanagement und eine strukturierte Qualitätssicherung im gesamten Produktionsprozeß gehören daher zu den unverzichtbaren Bestandteilen einer vorausschauenden und fachmännischen Unternehmensführung.

Qualitätsmanagement

Zum Qualitätsmanagement (QM) gehören alle Maßnahmen der Unternehmensführung, die zur Erhaltung und Verbesserung der Produktionsprozesse dienen und damit die gewünschte Qualität der Produkte oder Leistungen gewährleisten oder erhöhen sollen. Die Erstellung eines effektiven und funktiorenden Qualitätsmanagements gehört zu den Kernaufgaben der Geschäftsführung, wobei die Umsetzung im Einzelnen in der Regel auf erfahrene, entsprechend ausgebildete oder geschulte Mitarbeiter übertragen wird. Zu den tragenden Elementen eines guten Qualitätsmanagements gehören u.a.

  • die Standardisierung, Dokumentation und Überwachung bestimmter Produktions- und Leistungsprozesse,
  • die Festlegung bestimmter Qualitätsanforderungen beim Wareneingang,
  • die erstmalige und laufende Schulung und Weiterbildung der eingesetzten Mitarbeiter und
  • die Optimierung der unternehmensinternen Kommunikation ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK