Wo ist der Bundesverband sichere Kunden- und Patientendaten e.V.?

von Dr. Sebastian Ertel

In den vergangenen Wochen erreichten viele KMU ein Schreiben des Bundesverbandes sichere Kunden- und Patientendaten e.V. (BVSKPD e.V.) – wir berichteten.

In diesem Schreiben wurde auf die Datenschutzbeschwerde eines Verbandsmitgliedes verwiesen. Zur Ausräumung des behaupteten Anfangsverdachts sollte das Verfahrensverzeichnis an den Verband übersandt werden.

Dieser Aufforderung sollte nicht nachgekommen werden, da es erhebliche Zweifel an der Seriosität des Vorgehens gibt. Vielmehr sollte ein Mitarbeiter des BVSKPD e.V. eingeladen werden, um vor Ort das Verfahrensverzeichnis einzusehen. Verschickt man diese Einladung auf dem Postweg an den BVSKPD e.V., erhält man wenige Tage später folgendes:

Auch die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg warnt auf ihrer Webseite vor dem BVSKPD e.V ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK